Schwarm
© Jessica Schäfer

Magazin

Gastbeiträge und Interviews über Wege nachhaltiger Transformation - in und durch die Kultur- und Kreativwirtschaft

Die zirkuläre Ästhetik - Ausschnitt Bauteile
© Hochschule Augsburg, Prof. Mikala Holme Samsøe

16.09.2022 | Gastbeitrag | Nachhaltigkeit

Die zirkuläre Ästhetik

Der Architekt und Architektur-Professor Amandus Samsøe Sattler setzt sich in seinem Gastbeitrag mit der Zukunft des Bauens und der Verantwortung für Ästhetik und Nachhaltigkeit auseinander.

KI Header
© exels.com, Lizenz CC0

01.08.2022 | Gastbeitrag | Nachhaltigkeit

Künstliche Intelligenz – Emissionsvermeider oder selbst Klimasünder?

Künstliche Intelligenz kann eine Schlüsseltechnologie im Kampf gegen den Klimawandel sein – oder ihn weiter vorantreiben. Schon heute existieren viele Anwendungen, die helfen Emissionen zu reduzieren. Doch bei falschem Einsatz lauern auch Gefahren.

Grüner Journalismus
© Pixabay / janeb13

19.07.2022 | Gastbeitrag | Journalismus

Journalismus und die Klimakrise

Die Berichterstattung über die Klimakrise ist eine Herausforderung für den Journalismus. Was sich in den letzten Jahren getan hat und was im Journalismus noch passieren muss, um der Klimakrise kommunikativ gerecht zu werden – ein Überblick.

Maike Thalmeier
© Anna Pekala für UBERMUT

22.06.2022 | Gastbeitrag | Nachhaltigkeit

Global vernetzt, lokal aktiv: Nachhaltige Mode in Frankfurt

Wir tragen Mode jeden Tag direkt auf unserer Haut; kaum etwas ist uns näher. Kleidung wärmt, kühlt und schützt uns, gibt uns Selbstvertrauen sowie die Möglichkeit, uns auszudrücken. Mode kann eine tragbare "Leinwand" sein. Sie bietet sowohl ihren Träger:innen als auch Kreativschaffenden der Modebranche unendliche Möglichkeiten.

Marlene Haas
© Lust auf besser leben

14.06.2022 | Gastbeitrag | Kreativwirtschaft

Kreativwirtschaft als "Finger in der Wunde"

Das gemeinnützige Unternehmen Lust auf besser leben gGmbH verbindet Bildungsarbeit im Rahmen der Agenda-2030-Ziele mit Impulsen aus der Kreativwirtschaft. Die geschäftsführende Gesellschafterin Marlene Haas erklärt anhand zweier Beispiele, was das bedeutet und warum ein Einlassen auf den Prozess wichtig ist.